Carport bauen – Vier Tipps für die Planung

Ein Carport bietet dem Fahrzeug doch einen guten Schutz vor Wind und Wetter. Eine gründliche Planung ist wichtig, um das Beste aus Ihrem Carport zu machen. Unsere Top 4 Tipps zu Planung eines Carports können Sie in unserem Blogartikel lesen.


Einen Carport bauen ist ein guter Entschluss, bietet der Unterstand dem Fahrzeug doch einen guten Schutz vor Wind und Wetter. Eine gründliche Planung ist wichtig, um lange Freude daran zu haben. Hier die vier wichtigsten Tipps:

1. Den Platzbedarf von Carports richtig einschätzen!

Beim Carport planen dürfen Bauherren nicht nur die aktuelle Lebenssituation im Blick haben, sondern müssen weit in die Zukunft schauen. Wenn der Platz vorhanden ist, sollte der Unterstand nicht zu klein geplant werden. Ein Blick in die Unterlagen des Carport Herstellers verrät die Außenmaße und die tatsächliche Stellfläche. Benötigt wird für einen Klein- oder Mittelklassewagen eine Fläche von drei bis vier Metern Breite und fünf bis sieben Meter Länge. Eine Höhe von etwas mehr als zwei Metern ist erforderlich. Baut man zu knapp, passt ein Oberklassefahrzeug nicht hinein – ärgerlich, wenn der Carport später für das große Traumauto zu klein ist.

2. Den passenden Standort für Ihren Carport finden!

Das ist aus Platzgründen meist gar nicht so einfach. Viele Eigenheimbesitzer errichten den Unterstand direkt an einer Hauswand. Mit einem direkten Zugang zum Haus lässt sich ein Fahrzeug dann schnell beladen. Oft komplettiert ein zusätzlicher abgeschlossener Raum für Fahrräder oder Gartengeräte den Carport. Auch die Beleuchtung oder Außensteckdosen müssen eingeplant werden. Für Carports gelten baurechtlich die gleichen Bedingungen wie für Garagen. Sie müssen den vorgeschriebenen Abstand zum Nachbargrundstück einhalten. Bevor Bauherren einen Carport kaufen, sollten sie sich Informationen zum Baurecht und auch zur Baugenehmigung bei der örtlichen Verwaltung einholen.

3. Kostenentscheidung treffen: Ein Carport aus Holz bietet viele Vorteile!

Wenn sie einen Carport bauen, sind bei vielen Bauherren oft Carports aus Holz die erste Wahl. Sie sind schon für unter tausend Euro erhältlich, die Auswahl ist riesig. Diese Holzmodelle lassen sich gut transportieren und leicht montieren, sind jedoch sehr witterungsanfällig. Eine Kesseldruckimprägnierung bietet zwar einen Grundschutz vor Schimmelbildung und Insektenbefall, dennoch ist eine regelmäßige Holzbehandlung notwendig. Bitte beachten:
– Konstruktion muss Ablauf des Regenwassers gewährleisten
– zulässige Schneelast muss bei mindestens 85 Kilogramm pro Quadratmeter liegen
– regelmäßige Pflege mit Holzschutzlasur mit UV-Filter notwendig

4. Alternativen betrachten – Carports aus Metall sind langlebiger!

Carports aus Metall überzeugen durch ihre lange Lebensdauer, ihre gute Witterungsbeständigkeit und ihre leichte Pflege. Sie tragen sehr hohe Schneelasten, ein Argument, dass in München und Umgebung wichtig ist. Diese Modelle sind daher eine gute Alternative zur Garage. Hergestellt werden sie aus Aluminium oder Stahl, eine Pulverbeschichtung sorgt für Rostschutz und Farbe. Regelmäßige Kontrollen auf Rostschäden sind dennoch erforderlich. Doch leider sind die Carports aus Metall sehr teuer. Je nach Größe und Material müssen Bauherren dafür mehrere tausend Euro bezahlen.

Der Carport beeinflusst den Gesamteindruck Ihrer Immobilie. Stefan Lutz Überdachungen hilft Ihnen bei Ihrer Entscheidung. Für eine ausführliche Beratung vereinbaren Sie bitte telefonisch einen Termin (Tel.: 089 - 319 101 9). Standort, Material, Kosten – wir haben das nötige Know-how.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um Ihnen auch in Zukunft das best­mögliche Nutzungs­erlebnis auf dieser Website bieten zu können, möchten wir Tracking-Dienste wie z. B. Google Analytics aktivieren, die Cookies nutzen, um Ihr Nutzer­verhalten anony­misiert zu speichern und zu analysieren. Dafür benötigen wir Ihre Zustimmung, die Sie jederzeit widerrufen können.
Mehr Informationen über die genutzten Dienste erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.