Das grüne Wohnzimmer: diese Pflanzen eignen sich für den Wintergarten

Der Wintergarten wird erst durch die passenden Pflanzen zu einer Wohlfühloase, in der Sie sich vom Alltagsstress erholen können. Doch nicht alle Pflanzen sind für die Bedingungen in einem Wintergarten geeignet. Stefan Lutz Überdachungen aus München gibt Ihnen Tipps zur passenden Auswahl.

Diese Wintergartentypen gibt es

Bei Wintergärten gibt es verschiedene Typen mit unterschiedlichen klimatischen Verhältnissen, die Sie unbedingt bei der Auswahl der Bepflanzung berücksichtigen sollten. Ein kühler Wintergarten ist unbeheizt. Er wird nur als Regen- und Wetterschutz verwendet und dient im Winter als Abstellort für Pflanzen zur Überwinterung. Entsprechend werden im Winter im kühlen Wintergarten auch sehr niedrige Temperaturen erreicht, die nicht für alle Pflanzen geeignet sind. Da der Wintergarten meist ein abgeschlossener Raum ist und Wärme vom Hausinneren abgegeben wird, ist Frost dennoch unwahrscheinlich.

Im temperierten Wintergarten hilft eine verbaute Heizung, um allzu niedrige Temperaturen zu vermeiden. Auch wenn es in dieser Art von Wintergarten zur kalten Jahreszeit eher kühl ist, wird dennoch eine Temperatur von 5 °C ganzjährig nicht unterschritten. Zum Aufenthalt im Winter dient der temperierte Wintergarten daher nicht, zur Überwinterung von Pflanzen ist er aber ideal.

Der warme Wintergarten dient als Erweiterung des Wohnraums und ist daher das ganze Jahr über angenehm temperiert. Selbst im Winter fallen die Temperaturen nicht unter 16 °C. Damit ergeben sich andere klimatische Verhältnisse, die eine dementsprechende Bepflanzung ermöglichen.

Geeignete Bepflanzung für den kühlen Wintergarten

Pflanzen, die in einen kalten Wintergarten gestellt werden, müssen zwingend tolerant gegen niedrigere Temperaturen sein. Geeignet sind daher Pflanzen, die einen frostfreien, aber kalten Winter gewohnt sind. Folgende Beispiele lassen sich nennen:

  • Akazien
  • Feigen
  • Kakteen
  • Jasmin

Geeignete Bepflanzung für den temperierten Wintergarten

Durch die höheren Temperaturen im Winter eines temperierten Wintergartens können Pflanzen hier etwas frostempfindlicher sein. Dennoch sollten Sie ein gemäßigtes Klima im Winter bevorzugen. Eine beliebte Wahl sind zum Beispiel folgende Pflanzen:

  • Hibiskus
  • Guaven
  • Passionsblumen

Wenn Sie Gemüse anbauen möchten, klappt dies im temperierten Wintergarten ebenfalls perfekt. Sonne bekommen die Früchte quasi nie genug und den Winter verkraften die Pflanzen gut bei gemäßigten Temperaturen. Insbesondere Tomaten werden gerne im temperierten Wintergarten gezüchtet.

Geeignete Bepflanzung für den warmen Wintergarten

Pflanzen, die Sie in einen warmen Wintergarten stellen, sollten die gleichen Anforderungen wie sonstige Zimmerpflanzen erfüllen. Die Gewächse müssen ein ganzjährig konstantes Klima bevorzugen. Daher kommen vermehrt tropische Pflanzen zur Auswahl, wie zum Beispiel Bananen- oder Zitruspflanzen, die helle und warme Standorte lieben. Auch kleine Palmen und Avocadobäume sind eine beliebte Wahl für den warmen Wintergarten. Orchideen können ebenfalls nicht nur die Wohnräume, sondern auch den Wintergarten verschönern. Afrikanische Tulpenbäume aus der Familie der Trompetenbaumgewächse lieben sonnige Standorte, solange sie regelmäßig gegossen werden.

Neben den genannten Beispielen können auch weitere Pflanzen in den verschiedenen Wintergartentypen Einzug erhalten. Informieren Sie sich stets vorab gut, welches Klima das gewählte Gewächs bevorzugt. Sie sehen: Wenn Sie die klimatischen Bedingungen Ihres Wintergartens beachten, können Sie leicht Ihren persönlichen Dschungel im Wintergarten gestalten und das beruhigende Grün in vollen Zügen genießen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.