Überdachungen aus eigener Herstellung: Wir beraten Sie gerne!
Rufen Sie uns an:  089 - 896 743 760 0
Oder schreiben Sie uns: lutzeching@aol.com

Wintergarten abdichten – was dabei zu beachten ist

In einem Wintergarten können Sie auch bei schlechtem Wetter und niedrigen Temperaturen die grüne Natur genießen, ohne sich dafür den Elementen aussetzen zu müssen. Voraussetzung dafür, dass es drinnen auch dann kuschelig warm ist, wenn es draußen schneit, stürmt oder regnet, ist eine gute Abdichtung. Denn selbst durch kleinste Spalten geht schnell viel Wärme nach draußen verloren. Das dämpft nicht nur die Wohlfühlatmosphäre im Wintergarten, sondern treibt auch Ihre Heizkosten in die Höhe.

So erkennen Sie einen undichten Wintergarten

Manche Schäden an der Außenhülle Ihres Wintergartens lassen sich problemlos mit bloßem Auge erkennen: Risse in den Dachelementen aus Kunststoff oder Schäden an den Einfassungen der Glaselemente fallen meistens sofort ins Auge. Was die Dichtungen in den Türen und Fenstern angeht, fällt der Verschleiß oft erst dann auf, wenn er sich auf die Heizkosten auswirkt. Deswegen sollten Sie diese regelmäßig kontrollieren, am besten einmal jährlich, wenn Sie den Bereich winterfest machen.

Icons Lutz Überdachung Abdichtung

Welche Materialien und Werkzeuge werden benötigt?

Die Abdichtung eines Wintergartens ist eine komplexe Aufgabe, die Präzision und das richtige Handwerkszeug erfordert. Je nach Problemstellung und Konstruktion des Wintergartens sind unterschiedliche Materialien und Werkzeuge erforderlich.

  • Silikon: Ein gängiger Dichtstoff, um kleine Risse und Lücken effektiv zu schließen.
  • Kunststoff-Reparatursets: Für die Wiederherstellung von beschädigten Doppelstegplatten oder anderen Kunststoff-Elementen.
  • Dichtstoffe: Diese helfen, die Einfassungen wiederherzustellen und zu erneuern.
  • Pflege- und Reinigungsprodukte: Vor der Abdichtung sollte der Wintergarten gründlich gereinigt werden, um eine fachgerechte Verbindung der Materialien sicherzustellen.
  • Dämmung: Bei Bedarf können zusätzliche Dämmungsmaterialien erforderlich sein, um die Wärme im Inneren zu halten.
  • Gängige Handwerkzeuge: Cutter, Zollstock, Fugenkratzer und spezielle Auftragswerkzeuge für Dichtstoffe und Silikon.

Es ist wichtig, dass Sie bei der Wartung und Abdichtung die Anforderungen und Spezifikationen Ihres Wintergartens genau beachten. Nicht jedes Produkt oder Werkzeug eignet sich für alle Konstruktionen.

Wintergarten, Außenaufnahme

Abdichtung Wintergarten – diese Schritte sind wichtig

Beim Abdichten Ihres Wintergartens gehen Sie am besten systematisch vor. So stellen Sie sicher, dass Sie nichts vergessen und am Ende mit dem Ergebnis rundum zufrieden sein können.

Wintergartendach abdichten

Besteht das Dach Ihres Wintergartens aus Doppelstegplatten, werden diese im Laufe der Zeit durch Wind, Wetter und die UV-Strahlung der Sonne porös und können brechen. Kleinere Risse im Dach können Sie vorübergehend mit durchsichtigem Silikon ausbessern. Langfristig müssen die betroffenen Platten aber ausgetauscht werden. Gerade wenn viele Platten betroffen sind, können Sie über eine Sanierung des gesamten Wintergartendachs nachdenken. So können Sie die Abdichtung des Wintergartens insgesamt verbessern.

Kaputte Scheiben und Gläser ersetzen

Sowohl im Dach als auch an den Seiten kann es zu Schäden kommen. Kaputte Gläser sollten Sie für eine effektive Abdichtung Ihres Wintergartens schnellstmöglich austauschen, auch wenn es sich nur um kleine Risse handelt. Diese können sich durch Temperaturschwankungen schnell ausbreiten und das Glas springt dann schnell ganz.

Einfassungen ausbessern

Zwischen Fensterglas und Rahmen befinden sich Einfassungen aus Silikon, die dafür sorgen, dass Fenster und Türen aus Glas dicht sind und weder Kälte noch Feuchtigkeit ins Innere lassen. Sie sind in der Regel sehr haltbar und langlebig. Im gleichen Schritt können Sie auch den Abschluss der Fenster an die umliegenden Mauern und dem Dach überprüfen. Sind sie undicht, beauftragen Sie am besten einen Fachbetrieb mit der Ausbesserung.

Tür- und Fenstergummis austauschen

Ein häufiger Kandidat für Wärmeverluste über Ihren Wintergarten in München sind die Gummidichtungen in Türen und Fenstern. Sie sitzen zwischen Tür- oder Fensterflügel und Rahmen und sorgen dafür, dass diese dicht schließen. Die Gummidichtungen müssen Sie nur bei Elementen, die sich öffnen lassen, überprüfen. Im Laufe der Zeit neigen die Dichtungen dazu, porös und dadurch undicht zu werden. Sie lassen sich aber ganz einfach auch selbst austauschen.

Fundament des Wintergartens überprüfen

Ein Punkt, an dem viele Wintergartenbesitzer und -besitzerinnen in Sachen Wärmeverluste bzw. Abdichtung nicht denken, ist das Fundament. In der kalten Jahreszeit kühlt aber auch der Boden in Ihrem Garten stark aus. Deswegen sollten Sie beim Bau Ihres Wintergartens Wert auf ein Fundament mit Bodenplatte legen. So vermeiden Sie Wärmebrücken.

Um die Isolierung nachträglich zu verbessern, können Sie einen Holzboden mit oder ohne zusätzliche Dämmschicht verlegen. So lassen sich auch bei einer in die Jahre gekommenen Bodenplatte die Wärmeverluste verringern. Achten Sie aber darauf, dass sich bodentiefe Fenster und Türen auch mit einem höheren Boden noch problemlos öffnen lassen.

Ihr Ansprechpartner für Wintergärten in München
Kontaktieren Sie uns!
Telefon: 089 - 896 743 760 0
E-Mail: lutzeching@aol.com

So beugen Sie Wärmeverlusten vor

Die richtige Planung noch vor dem Bau Ihres Wintergartens sorgt dafür, dass dieser gut isoliert ist und kann Wärmeverluste über Fenster, Dach und Boden minimieren. Entscheiden Sie sich beispielsweise für Fenster mit Wärmeschutzverglasung und einem möglichst geringen U-Wert, um den Wintergarten möglichst gut zu isolieren und eine effektive Abdichtung zu bilden. Auch die Wahl des Daches hat einen großen Einfluss auf die Energieeffizienz Ihres Anbaus: Doppelstegplatten entsprechen hier schon lange nicht mehr dem aktuellen Stand.

Haben Sie Probleme, Ihren Wintergarten dauerhaft abzudichten und wollen Sie langfristig Heizkosten einsparen, kann eine Wintergartensanierung die richtige Entscheidung sein: Indem Sie in die Jahre gekommene Gläser, Fenster und Türen gegen neuere Varianten austauschen, sind Sie auf dem aktuellsten Stand und profitieren von den zahlreichen Innovationen, die in den letzten Jahren auf den Markt gekommen sind. Das bedeutet zwar erst einmal eine Investition, macht sich bei steigenden Energiepreisen aber schnell bezahlt.

Lutz Überdachung Wintergarten

Wir helfen Ihnen weiter

Zusammenfassend sollte die Abdichtung des Wintergartens sowohl in der Konstruktion als auch bei der regelmäßigen Wartung und Pflege eine hohe Priorität haben. Mit der richtigen Planung und den passenden Materialien können Sie Ihren Wintergarten optimal genießen und gleichzeitig Energie und Kosten sparen. Bei Fragen können Sie sich gerne bei uns melden.