© U. J. Alexander – stock.adobe.com

Welches Material eignet sich für die Balkonüberdachung?

Der Balkon kann das Highlight Ihrer Wohnung werden, wenn Sie sich für eine hochwertige Überdachung zum Schutz des Außenbereichs entscheiden. Denn dann können Sie auch bei schlechtem Wetter Ihre Zeit auf dem Außensitzplatz genießen und entspannte Stunden mit den Freunden und Ihrer Familie verbringen. Im Fachhandel finden Sie verschiedene Varianten, welches Material Sie für die Überdachung wählen können. Bei Stefan Lutz Überdachungen legen wir Wert auf Langlebigkeit, eine gute Optik und einen großen Nutzwert. In diesem Ratgeber zeigen wir Ihnen, welches Material das Beste für Ihre Balkonüberdachung ist.

Inhaltsverzeichnis

  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Hochwertige Balkonüberdachungen mit soliden Grundkonstruktionen
  3. Verschiedene Glasvarianten für Ihre Balkonüberdachung
  4. Balkonüberdachungen vom Profi – eine gute Wahl

Balkonüberdachung
© U. J. Alexander – stock.adobe.com

Das Wichtigste in Kürze

  • Bereits bei der Grundkonstruktion der Balkonüberdachung haben Sie die Wahl zwischen Holz- und Metallgestellen. Beide Varianten sind robust und versprechen eine hochwertige Optik.
  • Mit Verbundsicherheitsglas (VSG) bereichern Sie Ihren Balkon mit einem robusten und langlebigen Material für die Überdachung.
  • Schallisolierendes Glas sorgt für mehr Ruhe auf Ihrem Balkon.

Hochwertige Balkonüberdachungen mit soliden Grundkonstruktionen

Die Grundkonstruktion bildet die Basis Ihrer Balkonüberdachung und kann aus verschiedenen Werkstoffen gefertigt werden. Besonders beliebt sind hierbei Holz und Metallprofile. Beide bieten eine hohe Standfestigkeit und eine lange Lebensdauer. Während Metall besonders pflegeleicht ist, müssen Sie Holz regelmäßig lackieren oder lasieren. Diesen Faktor sollten Sie berücksichtigen, bevor Sie sich für eine Variante entscheiden.

Verschiedene Glasvarianten für Ihre Balkonüberdachung

Neben der Grundkonstruktion ist auch das Deckmaterial wichtig bei der Auswahl Ihrer Balkonüberdachung. Glas erhalten Sie in diesem Zusammenhang in verschiedenen Ausführungen. Dazu gehören:

  • Verbundsicherheitsglas (VSG)
  • Schallisolierendes Glas
  • Mehrfachverglasungen für eine gute thermische Isolierung

Je nachdem, auf welche Anforderungen Sie besonders großen Wert legen, sollten Sie sich für die passende Variante entscheiden. Zudem variieren die Produkte auch im Preis. Legen Sie daher vor der Wahl den Fokus auf eine umfassende Beratung, damit Sie sich auch wirklich richtig entscheiden.

VSG für eine hohe Robustheit:
VSG ist besonders robust und langlebig. Selbst bei Hagel oder herabfallenden Ästen sind Schäden oder Absplitterungen kein Problem. Sollten sich Bäume über Ihrer Balkonüberdachung befinden, ist diese Variante daher eine gute Wahl.

Schallisolierendes Glas für mehr Ruhe auf dem Balkon:
Wenn Sie Ihre Balkonüberdachung zusammen mit einer Außenwand zu einem Wintergarten erweitern möchten, bietet Ihnen schallisolierendes Glas mehr Ruhe für Ihren Balkon. Gerade in lauten Umgebungen ist diese Variante sinnvoll.

Mehrfachverglasungen für geringen Wärmeverlust:
Mehrfachverglasungen sorgen für einen geringen Wärmeverlust bei geschlossenen Überdachungen und verringern zudem die Temperatur unter dem Dach bei direkter Sonneneinstrahlung. Bei Südbalkonen sind diese Verglasungen eine sinnvolle Ergänzung für Ihr Dach.

Balkonüberdachungen vom Profi – eine gute Wahl

Bei Ihrer Balkonüberdachung haben Sie die Qual der Wahl. Daher ist es wichtig, dass Sie sich umfassend beraten lassen, welche Möglichkeiten für Sie infrage kommen. So finden Sie mit Sicherheit das passende Material für Ihre Überdachung, an der Sie viele Jahre lang Freude haben werden. Bei Stefan Lutz Überdachungen stehen wir Ihnen gerne zur Seite.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.