©️ adobeStock/zeralein

Terrassenüberdachung aus Glas: das sind die Vorteile

Ein Terrassendach bietet Schutz vor Witterungseinflüssen und schafft Ihnen so einen einzigartigen Aufenthaltsort im Freien. Egal, ob bei schlechtem Wetter, in der Übergangszeit oder auch im Sommer wird Ihre Terrasse mit einer Überdachung zum echten Lieblingsort bei Ihnen zu Hause. Verschiedene Bauweisen stehen hierbei zur Wahl. Eine Terrassenüberdachung aus Glas gehört bei vielen Kunden und Kundinnen zu den echten Favoriten. Wir von Stefan Lutz Überdachungen verraten Ihnen, welche Vorteile der Witterungsschutz aus Glas im Vergleich zu anderen Varianten bietet.

Für wen eignet sich die Terrassenüberdachung aus Glas?

Lange Zeit war die Markise der Bestseller Nummer eins unter den Produkten für die Beschattung der Terrasse. Doch bei Regen und unsachgemäßer Behandlung verschleißen die ausfahrbaren Textilbahnen besonders schnell. Wenn Sie daher Ihre Terrasse langfristig zu einem witterungsgeschützten Ort machen möchten, sind Terrassenüberdachungen aus Glas die ideale Alternative. Auch auf Balkonen lassen sich die Überdachungen einsetzen. Wir von Stefan Lutz Überdachungen erläutern Ihnen gerne alle Möglichkeiten.

Terrassenüberdachung aus Glas Garching©️ adobeStock/zeralein

Terrassendach aus Glas – ein Konzept mit vielen Vorteilen

Ein Terrassendach aus Glas hat eine Menge Vorteile für Sie. So können Sie sicher sein, dass Sie lange Freude an dem Witterungsschutz haben.

Hohe Robustheit selbst bei widrigen Witterungen

Terrassendächer aus Glas werden aus Verbundsicherheitsglas (VSG) gefertigt. Dieses Material ist besonders robust und tragfähig. Selbst herabfallende Äste und Hagel können an diesen Modellen keine Schäden verursachen. Zudem überzeugt der Werkstoff durch eine hohe Kratzfestigkeit. Selbst nach vielen Jahren sieht daher ein Terrassendach aus Glas noch neuwertig aus.

Schaffen Sie eine schöne Atmosphäre auf der Terrasse und dem Balkon

Eine Terrassenüberdachung aus Glas lässt das Sonnenlicht weiterhin auf Ihren Sitzplatz im Freien scheinen. Im Gegensatz zu anderen Varianten aus Holz oder Metall genießen Sie so trotz Witterungsschutz die Sonnenstrahlen in vollen Zügen. Kombinieren Sie bei Bedarf Ihr Terrassendach aus Glas mit einer passenden Beschattung. Denn so entscheiden Sie selbst, wann Sie Sonne und wann den kühlen Schatten lieber mögen.

Einfache Pflege des Terrassendaches

Ein Terrassendach aus Glas ist denkbar pflegeleicht. Sie sollten etwa ein bis zwei Mal im Jahr Vogelkot, Harz und andere Verunreinigungen entfernen. Dies gelingt Ihnen am schnellsten mit einem weichen Tuch und etwas Seifenwasser. Verzichten Sie in jedem Falle auf die Verwendung von aggressiven Reinigungsmitteln oder scheuernden Bürsten und Tüchern. Denn diese können Kratzer auf der Oberfläche verursachen. Wenn Sie es sich besonders einfach machen möchten, finden Sie auch Glasvarianten, die mit einem speziellen Lotuseffekt ausgestattet sind. Auf diesen Modellen perlt Schmutz und Wasser einfach ab

Terrassendächer aus Glas – eine variable Variante

Terrassendächer aus Glas sind besonders variabel. Kombinieren Sie den Werkstoff mit anderen Materialien, um eine individuelle und ansprechende Optik zu schaffen. Hierzu stehen unter anderem folgende Möglichkeiten zur Wahl:

 

  • Holz
  • Aluminium
  • Edelstahl

 

Zudem sind auch die Größe und die genaue Form immer auf Ihre persönlichen Bedürfnisse anpassbar. Selbst für komplizierte und unsymmetrische Terrassen und Balkone lässt sich so ein passender Witterungsschutz bauen. Mit dem passenden Zubehör, wie Windschutz, Beschattung oder auch Heizvorrichtung ergänzen Sie die Funktion des Terrassendaches ideal. So zaubern Sie aus Ihrer Terrasse eine Wohlfühloase und können die Freiluft-Saison noch einmal verlängern.

 

Gerne beraten wir Sie ausführlich zu Terrassenüberdachungen in München, kontaktieren Sie uns!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.